Verein

Werden Sie Mitglied des Vereins Schloss Jegenstorf

Der Verein zur Erhaltung von Schloss Jegenstorf wurde am 25. Mai 1936 gegründet. Er fördert gemäss den Bestimmungen seiner Statuten die Absichten der Stiftung wie z.B.:

  • Durchführung von kulturellen Anlässen wie Konzerten, Theateraufführungen etc.
  • Unterstützung diverser Projekte wie die Realisierung von Publikationen
  • Erwerb und Überlassung von Ausstellungsobjekten für das Schlossmuseum
  • Aufbau und Pflege von Beziehungen zu Kulturinstitutionen, zu Sammlern, Leihgebern, Behörden etc.

Werden Sie Mitglied und erhalten Sie dafür:

  • freien Eintritt ins Schloss während der Museumssaison (Erlass Eintrittsticket)
  • freien Eintritt zu zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen der Stiftung Schloss Jegenstorf
  • Einladung zur Eröffnung von Sonderausstellungen (alle zwei Jahre) inkl. Apéro riche
  • Einladung zur jährlichen Hauptversammlung mit Führung und Apéro riche
  • Zustellung des Jahresprogramms und des Jahresberichts der Stiftung Schloss Jegenstorf

Gerne erteilen wir Ihnen nähere Auskünfte und/oder senden Ihnen die nötigen Unterlagen zu.
Sekretariat: Dr. Peter Steiger, p.steigernone@schloss-jegenstorf.ch

Vorstand
Dr. Barbara Braun-Bucher, Präsidentin
Vizepräsidium: vakant
Silas Andreas Bürgi-Zentner
Dr. Peter Greminger
Dr. Hans Marty
Dr. Lucja Stankiewicz

Sekretär
Dr. Peter Steiger

Revisorin
Ursula Gasser, dipl. Expertin in Rechnungslegung/Controlling

Revisor
Daniel Burkhard, Grafenried

Beitrittserklärung

Beitrittserklärung
* Pflichtfeld

Vorstand

Präsident

Urs Gasche, alt Nationalrat

Vizepräsidentin

Dr. Barbara Braun, Historikerin

Mitglieder

Peter Greminger
Silas Andreas Bürgi-Zentner, Musiker
Dr. Lucja Stankiewicz, Psychiaterin
Hans-Jakob Stricker, stv. Direktor RBS

Sekretär/Kassier

Peter Steiger

Revisoren

Eduard Häberli, lic. oec. HSG
Ursula Gasser, dipl. Expertin in Rechnungslegung/Controlling

Ehrenpräsident

Peter Schmid, alt Regierungsrat
Hermann Weyeneth, alt Nationalrat

Ehrenmitglieder

Claudine Ammann-Buri
Prof. Dr. Peter Martig
Heinz Witschi