Eigene Veranstaltungen

Tanzen wie im Alten Bern

Für alle Sinne: Zusammen mit dem charmanten Verein «Les Soirées Amusantes» bittet Schloss Jegenstorf zum Tanz! Eine anmutige Tanz- und Musikanimation versetzt das Publikum zurück ins Alte Bern und führt vor Augen, wie die Oberschicht in ihren Salons elegant das Tanzbein geschwungen hat. Die edlen Kostüme der Truppe sind alle handgenäht – nach Originalschnittmustern aus der Zeit! Die Freude an den Salontänzen des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts, das Zusammenwirken von professionellen Musikerinnen und Musikern, auf ihrem Repertoire sattelfesten Tänzerinnen und Tänzern in historischem Ambiente und in passender Ausstattung ergeben ein stimmiges Gesamtbild einer Tanzgesellschaft gegen Ende des 18. Jahrhunderts.

Der Verein «Les Soirées Amusantes» wurde 2018 von Christian Tanner (Schweiz), Alessandra Reeves (Schweiz), Fabrice Robardey (Frankreich) und Helga Váradi (Ungarn) mit der Absicht gegründet, die europäische Salonkultur des späten 18. Jahrhunderts auf unmittelbare Art zu beleben. «Les Soirées Amusantes» zelebriert zudem die vielfältige Modewelt des späten 18. Jahrhunderts. Über den Blog des Vereins eröffnen sich Kommunikationskanäle, wo Passionierte für historische Schneiderei, Salonkultur und historische Küche Anschluss zueinander finden können. 

Weitere Infos zur charmanten Welt von «Les Soirées Amusantes»: www.lessoireesamusantes.com

Es finden zwei Vorstellungen von je ca. einer halben Stunde statt: 13.45 und 16.15 Uhr