Eigene Veranstaltungen

Nobel residieren: Von Erlachsche Schlösser und Palais

Mit dem Umbau von  Schloss Jegenstorf, den Schlossneubauten in Thunstetten und in Hindelbank sowie dem Neubau des Berner Stadtpalais Erlacherhof errichtete die Familie von Erlach in der ersten Hälfte des  18. Jahrhunderts herausragende Werke der Berner Architektur. Bereits im frühen 17. Jahrhundert hatte ein von Erlach in Spiez einen vielbeachteten Umbau vornehmen lassen. An Hand dieser 5 Bauwerke lässt sich das aristokratische Bauen in Bern im Zeitalter des Barock gut charakterisieren.

Vortrag mit PD Dr. Dieter Schnell, Architekturhistoriker.

Maximal 20 Personen, Anmeldung erforderlich: info@schloss-jegenstorf.ch, 031 761 01 59