Öffentliche Anlässe Externer

Krimilesung «Blutlauenen»

An der diesjährigen Lesung der Erwachsenenbildungs- und Kulturkommission Jegenstorf liest Christoph Gasser, Krimiautor aus Solothurn, aus seinem neuen Buch «Blutlauenen».

Nach dem sensationellen Erfolg «Schwarzbubenland» präsentiert der Solothurner Autor seinen neusten Krimi: Auf Einladung ihrer Jugendfreundin Ludivine verbringt Cora Johannis mit ihrer Clique ein langes Wochenende im idyllischen Jagdhaus «Blutlauenen» inmitten der wilden Bergwelt des Berner Oberlandes. Beim ersten gemeinsamen Essen bricht einer der Freunde tot zusammen. Ein heftiger Sturm schneidet die Gegend in der darauffolgenden Nacht von der Umwelt ab. Kurz danach kommt ein weiterer Gast zu Tode. Cora versucht, die Todesfälle zu ergründen. Dabei stösst sie auf dunkle Geheimnisse, die sie, ihre Freunde und das Haus verbinden, wo alle einem skrupellosen Mörder ohne Hilfe von aussen ausgeliefert sind.

Christof Gasser, geborben 1960 in Zuchwil bei Solothurn, war lange in leitender Funktion in einem Industriekonzern tätig. Heute arbeitet er als freier Autor. Seine Kriminalromane mit dem Ermittler Dominik Dornach und Staatsanwältin Angela Casagrande landeten auf Anhieb auf den schweizerischen Bestsellerlisten: 2016 erschien «Solothurn trägt schwarz», der Auftakt zu seiner Solothurn-Trilogie, gefolgt von «Solothurn streut Asche» und «Solothurn spielt mit dem Feuer». Eine deutsche Produktion hat sich die Filmrechte für seinen Krimi «Schwarzbubenland» (2017) gesichert, in dem erstmals Cora Johannis als Ermittlerin erscheint.

www.christofgasser.ch