Eigene Veranstaltungen

General Guisan und der Zweite Weltkrieg

Am 1. September 1939, am Veranstaltungstag vor exakt 80 Jahren, begann der Zweite Weltkrieg mit dem Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen. Die Stiftung Schloss Jegenstorf gedenkt mit einem «Gang durch die Schweizergeschichte im Zeitalter der Weltkriege» an diesen folgenreichen Tag. Ein «gewichtiger Halt» während der Veranstaltung wird Schloss Jegenstorf selber sein: Am 9. Oktober 1944 verlegte General Henri Guisan den Kommandoposten der Schweizer Armee von Interlaken nach Jegenstorf. Gleichzeitig zog ein Teil des Armeestabes nach Burgdorf um. Für seinen persönlichen Gebrauch beanspruchte der General zwei Räume im Südwest-Flügel des ersten Stocks.

Militärhistoriker Dr. Jürg Stüssi-Lauterburg ist der ehemalige Direktor der Bibliothek am Guisanplatz und ein ehemaliger Stiftungsrat von Schloss Jegenstorf. Seine wissenschaftlich brillianten Vorträge und Führungen sind legendär dank seinem Talent, Geschichte anschaulich und lebendig zu vermitteln – Edutainment at its best! Aufgrund der erwarteten Nachfrage wird die ganze Veranstaltung (Vortrag und Führung) zweimal hintereinander durchgeführt.

Um 15.30 Uhr folgt das gleiche Programm ein zweites Mal!