Eigene Veranstalungen

Guisan in Jegenstorf

14 und 15.30 Uhr
Ein Gang durch die Schweizergeschichte im Zeitalter der Weltkriege. Vortrag mit anschliessender Kurzführung mit Dr. Jürg Stüssi-Lauterburg in gedenken an den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs vor exakt 80 Jahren. Ein Hauch von Schweizer Geschichte wehte vom Herbst 1944 bis in den Sommer des folgenden Jahres durch die Mauern des Schlosses. Am 9. Oktober 1944 verlegte General Henri Guisan den Kommandoposten der Schweizer Armee von Interlaken nach Jegenstorf. Gleichzeitig zog ein Teil des Armeestabes nach Burgdorf um. Für seinen persönlichen Gebrauch beanspruchte der General zwei Räume im Südwest-Flügel des ersten Stocks.