Eigene Veranstaltungen

 

Klassik im Schlosspark
So, 19. August, 18 Uhr

Konzert mit Bläsern des Berner Symphonieorchesters BSO

Programm:
   - Franz Krommer (1759 – 1831)
     Partita in B-Dur op. 45 Nr. 3
   - Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
     Serenade Nr. 12 in c-Moll KV 388
   - Joseph Haydn (1732-1809)
     Symphonie Nr. 97 B-Dur in der Bearbeitung von Josef Triebensee
     (1772-1846)

Adam Halicki & Catherine Kämper, Oboe
Bernhard Röthlisberger & Gabor Horvath, Klarinette
Christian Holenstein & Daniel Lienhard, Horn
Axel Benoit & Norihito Nishinomura, Fagott
Matyas Vinczi, Kontrabass
Milko Raspanti, Trompete
 

Vorverkauf ab 10. Juni an der Schlosskasse
Abendkasse


–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Dienstmädchen, Kammerzofe
n, Gouvernanten
So, 26. August 2018, 14 Uhr
Vortrag mit Christina Fankhauser, Leiterin Schloss und Museum Oberhofen

Ohne Hausangestellte, vorwiegend weiblichen Geschlechts, wäre das gediegene, unbeschwerte Leben einer Schlossbesitzerfamilie in den vergangenen Jahrhunderten nicht denkbar gewesen. Sie erledigten die harte, mühselige Arbeit, die in einem Schlosshaushalt anfiel, und sorgten – diskret im Hintergrund – für Ordnung und Sauberkeit. Rund um die Uhr kümmerten sie sich um die Anliegen und Wünsche der Herrschaft, sorgten für die Kinder und deren Erziehung. Die eigenen Bedürfnisse und das Privatleben waren so gut wie inexistent, die Arbeit war der einzige Lebensinhalt. «Stets zu Diensten» heisst denn auch die neue Dauerausstellung im Schloss Oberhofen, die von Christina Fankhauser kuratiert wurde. Im Rahmen der Sonderausstellung «Unsere Frauen».


–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Ohne Grenzen: Schweizer Schlösser – nationales Kulturerbe
So, 2. September 2018, 14 Uhr

Vortrag und Führung mit PD Dr. Dieter Schnell, Professor für Kulturtheorie und Denkmalpflege an der Berner Fachhochschule

Die Europäischen Tage des Denkmals im September schliessen sich thematisch dem Europäischen Kulturerbejahr 2018 an. Schloss Jegenstorf bietet bei dieser Gelegenheit einen Vortrag zur öffentlichen Wahrnehmung der Schweizer Schlösser als nationales Kulturerbe und zeigt deren Bedeutung für unsere kollektive Identität auf. Die eindrückliche Schweizer Burgen- und Schlösserwelt prägt unser Landschaftsbild und macht mit seinen begehbaren Denkmälern Geschichte auf spannende Weise erlebbar. Wie reiht sich Schloss Jegenstorf in dieses Schweizer Kulturerbe ein? Im Anschluss an den Vortrag folgt eine Parkführung zu Baugeschichte und Schlossarchitektur.

     
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Zu Tisch im alten Bern – mit der Schlossherrin persönlich
So, 9. September, 15 Uhr

Der Erlebnisrundgang, der durch Schloss, Park und Magen geht.

Beim kulinarischen Streifzug durch die Interieurs führt Ihnen die Schlossherrin, die Gäste zum Abendssen erwartet, die gehobenen Ess- und Trinkgewohnheiten von anno dazumal vor Augen. Im Anschluss goutieren Sie historische Speisen nach alten Rezepten in zeitgenössischer Zubereitung zu einem guten Schluck Apfelschaumwein aus eigener Schlossproduktion – bon appétit!
 Im Rahmen der Sonderausstellung «Unsere Frauen». In Zusammenarbeit mit unserem Partner Bern Welcome. Anmeldeschluss: 6. September 2018, Direktbuchung über diesen Link oder unter citytours@bern.com oder 031 328 12 12 
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: CHF 60 (10 bis 16 J. CHF 30) inkl. Eintritt
Privater Rundgang buchen

   
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Tarock – barockes Zocken im Schloss
Fr,  14. September 2018, ab 18.30 Uhr
Barocker Spielabend in Zusammenarbeit mit dem Museum Blumenstein und dem Schloss Waldegg

Spielen Sie im Grossen Salon von Schloss Jegenstorf mit Solothurner Tarockkarten aus dem Jahr 1718! «Tarock», in der Schweiz auch als «Troggen» bekannt, gehört zu den ältesten tradierten Kartenspielen der Welt. Die Urform lässt sich erstmals zwischen 1430 und 1440 in Norditalien nachweisen. Vom 17. Jahrhundert an war das Spiel in Frankreich sehr populär. In seiner Blütezeit zwischen 1730 und 1830 wurde Tarock in einem Grossteil Europas gespielt. In Bern bildeten sich auch in Frauenkreisen «Tee- und Tarocksocietäten». Falls Sie mit dem Spiel noch nicht vertraut sind, können Sie mit dem Online-Lernspiel «www.troggen.ch» schon einmal üben. Ab 18.30 Uhr gibt es eine Einführung ins Spiel, ab 19 Uhr gilt es ernst. Im Rahmen der Sonderausstellung «Unsere Frauen».

  
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
L’éducation des femmes à l‘époque des Lumières


So, 16. September 2018, 14 Uhr

Vortrag (F) von Dr. Michèle Crogiez Labarthe, Professorin für französische Literatur Universität Bern



Les lettres familières, les témoignages ou les journaux rédigés par elles-mêmes ou par leurs proches, nous montrent quelle éducation domestique reçoivent les jeunes filles et les femmes au XVIIIe et au début du XIXe siècle. Les hasards familiaux, les choix parentaux, la décision personnelle de certaines d’entre elles se conjuguent pour leur offrir des conditions d’éducation variées, d’une famille à l’autre, en fonction de leur milieu, de leur religion. Il arrive que les femmes trouvent moyen, dans la sphère familiale, ou dans leur milieu conjugal, voire dans la vie de salon, de se donner de l’éducation. Quelques documents concernant la marquise de Broglie, Julie Bondeli, Mme de Charrière, Mme Steck-Guichelin illustreront non seulement les modalités de leur propre éducation mais ce qu’elles pensent de l’éducation de leurs contemporaines. Im Rahmen der Sonderausstellung «Unsere Frauen».

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Schweizer Schlössertag 

So, 7. Oktober 2018, 10 bis 17 Uhr
Buntes Programmbouquet für Gross und Klein unter dem Motto des Kulturerbejahres «Schau hin!». Eine Veranstaltung des Vereins Die Schweizer Schlösser

10.30 und 15.45 Uhr

Die «Amazone von Wattenwyl» – Spionin des Sonnenkönigs 

Storytelling, Exponatschau und Multimediaguide

11 Uhr

Erlebnisrundgang «Dr Franzos»
«Dr Franzos» entführt einen zurück ins Jahr 1798, als Napoleons Truppen in unser Land einfielen, das Schloss besetzten und die alte Ordnung auf den Kopf stellten. Ab 14 J.



11.15 bis 15.15 Uhr

Kunterbuntes Kinderschminken
Drache, Einhorn, oder Schlossgespenst?

13 Uhr/15.15 Uhr

So tanzten die Patrizier im 18. Jahrhundert! 

Duo-Barocktanz mit Crashkurs der Compagnie EnSuite

13.30 bis 16.30 Uhr

Kunsthandwerkatelier «Louis Toujours»
Bastelspass zu Schlossthemen unter kundiger Anleitung

14 Uhr

Schauspielrundgang «Staubwedel und Puderperücke»
Dienstmagd und Schlossherrin plaudern aus dem Nähkästchen und geben sich die Klinke(n) in die Hand. Ab 14 J.

16.15 Uhr

«Unsere Frauen. Im Schloss gelebt, gedient, gehütet»

Führung durch die Sonderausstellung

Ganzer Tag
Barockkarussell, Suchwettbewerb «Schau hin!», freie Besichtigung Dauerausstellungen und Sonderausstellung «Unsere Frauen», Parkanlage frei zugänglich, Schlosscafé: 11 bis 17 Uhr

  
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Die Frau in der Frühen Neuzeit 


So, 14. Oktober 2018, 14 Uhr 


Führung/Vortrag mit Dr. Barbara Braun, Historikerin



Wie gestalten sich Leben und Alltag der Frau zwischen Existenzangst und Wohlstand in der Frühen Neuzeit? War sie immer und überall der männlichen Autorität unterworfen? Wie sahen Rolle und Stellung der Frau in Gesellschaft und Familie aus? Welche Perspektiven und Möglichkeiten gab es für Frauen zu jener Zeit? Die Protagonistinnen der aktuellen Sonderausstellung «Unsere Frauen» stehen bei diesem Schlossrundgang, der sich formal zwischen Führung und Vortrag bewegt (einzelne Stationen mit Sitzgelegenheiten und animierten Präsentationen), im Fokus. Im Rahmen der Sonderausstellung «Unsere Frauen».


–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Adventszauber im Schloss – Weihnachtsmarkt im Park

Sa, 1. Dezember 2018



Adventszauber im Schloss: Einlasszeiten um 13, 14, 15, 16, 17, 18 Uhr

Programm
/Organisation: Stiftung Schloss Jegenstorf



Weihnachtsmarkt im Park: 10 bis 19 Uhr

Festwirtschaft im Schlosskeller: 10 bis 21 Uhr

Veranstaltung organisiert von der Damenriege Jegenstorf


 

 

Externe Veranstaltungen


Open-Air-Kino im Schlosspark
15. bis 18. August 2018   
Veranstaltet vom Verein OpenairKino Jegenstorf

Kinderfest im Schlosspark
26. August 2018   
Veranstaltet vom Elternforum Jegenstorf

Lesung im Grossen Salon mit Tanja Polli
12. September 2018, 20 Uhr    
Veranstaltet von der Kommission für Erwachsenenbildung und Kultur der Einwohnergemeinde Jegenstorf

Weihnachtsmarkt im Schlossareal

1. Dezember 2018   
Durchgeführt von der Damenriege Jegenstorf
Schloss-Apéro am Kaminfeuer
: Geniessen Sie Advents-Tee, Apfelschaumwein und Gebäck am wärmenden Feuer im Marmorsaal und erhalten Sie eine 15-minütige Einführung zum Schloss, zu seiner Geschichte und seinen Schätzen.
    
13, 14, 15, 16, 17 und 18 Uhr
, CHF 10 pro Person